Danke für das Fenster

Das Gästebuch: grüßen und gegrüßt werden. Wenn du Fragen, Wünsche, Anregungen oder Kritik auf dem Herzen hast, bist du hier goldrichtig.
fenestra
Kerberos
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2012, 22:12

Danke für das Fenster

Beitragvon fenestra » 08.01.2012, 22:29

Huhu,

ich nenne mich fenestra, da das Internet - und am liebsten die Literaturforen - ein Fenster für mich sind, durch das ich aus der Provinz (irgendwo im Nordwesten fernab jedweder Metropole) mal entkommen und mich unter Gleichgesinnte mischen kann. Es gibt halt nicht in jedem kleinen Kaff einen Literaturkreis. Ich schreibe schon seit einigen Jahren, lerne gern dazu, auch Formales, experimentiere gern, mag Schreibaufgaben. Ja, und kritisieren kann ich auch, aber am liebsten Texte, an denen ich überwiegend Positives sehe, was halt noch verbessert werden kann.

Nun habe ich noch eine Frage zu den "Geschäftsbedingungen", die man vor der Registrierung abhaken musste, die ich nun aber nicht mehr finden kann. Dort stand sinngemäß, dass ich dem Forum für meine dort veröffentlichen Texte Rechte einräume, diese "im Rahmen des boards" zu verwerten. Was könnte das alles sein? Abdruck, Vertonung, sonstige Verbreitung? Diese Rechteüberlassung soll auch gelten, wenn man das Forum verlässt, was ich etwas seltsam finde, aber andererseits auch verstehe, weil es vermutlich zu aufwändig ist, dann alle Texte eines "Forenflüchtlings" wieder zu löschen oder ins Interne zu verschieben. Aber ich könnte meine Texte doch dann selbst löschen, oder? Haben die Board-Inhaber dann immer noch die Rechte daran?

Das würde ich gern etwas genauer wissen, bevor ich hier Eigenes poste.

VIele Grüße
fenestra

[) i r k
O livro Admin
Beiträge: 2914
Registriert: 19.01.2002, 21:41
Wohnort: Düsseldorf

Re: Danke für das Fenster

Beitragvon [) i r k » 09.01.2012, 01:26

Hallo fenestra,

schön, dass du zu uns gefunden hast und ich bin gespannt, etwas von dir zu lesen.

Zu deiner Frage:
fenestra hat geschrieben:Nun habe ich noch eine Frage zu den "Geschäftsbedingungen", die man vor der Registrierung abhaken musste, die ich nun aber nicht mehr finden kann. Dort stand sinngemäß, dass ich dem Forum für meine dort veröffentlichen Texte Rechte einräume, diese "im Rahmen des boards" zu verwerten. Was könnte das alles sein? Abdruck, Vertonung, sonstige Verbreitung? Diese Rechteüberlassung soll auch gelten, wenn man das Forum verlässt, was ich etwas seltsam finde, aber andererseits auch verstehe, weil es vermutlich zu aufwändig ist, dann alle Texte eines "Forenflüchtlings" wieder zu löschen oder ins Interne zu verschieben. Aber ich könnte meine Texte doch dann selbst löschen, oder? Haben die Board-Inhaber dann immer noch die Rechte daran?

Nein, nein, wir erheben keine Verwertungs- oder Nutzungsrechte an deinen Texten. Nur, was wir in der Vergangenheit nicht so gerne gesehen haben, ist, dass Texte einfach so gelöscht werden (ohne uns Bescheid zu geben), weil dies den Sinn und die Existenz des Forums gefährdet, wenn dies jeder tun würde und, weil wir es als respektlos gegenüber den Kritikern und Interpreten empfinden, die sich die Zeit genommen haben, die Texte zu lesen, zu bewerten und oft auch konstruktive (und manchmal weniger konstruktive) Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten. Es ist schade, wenn Texte einfach so verschwinden, die man gelesen und lieb gewonnen hat. Angeschlossene Diskussionen hängen plötzlich im leeren Raum. Zudem sind diese "enthaupteten Threads" für neue Besucher, die uns über Suchmaschinen finden, immer ein abschreckendes Zeichen des Verfalls und der Fragmentation.

Ich weiß natürlich, dass es im Vorfeld von Veröffentlichungen wichtig sein kann, die eigenen Texte aus dem Internet zu entfernen. Einige, insbesondere kleine Verlage verlangen dies explizit in den Verträgen von ihren Autoren. Dem möchten wir uns natürlich nicht in den Weg stellen. In diesen Fällen habe ich in der Vergangenheit immer angeboten, die Texte in nicht-öffentliche Bereiche des Forums zu verschieben, auf die nur der Autor und die Foren-Administration Zugriff haben.

In allen anderen Fällen fände ich es allerdings wünschenswert, die Texte als dauerhafte Leihgabe im Forum zu belassen, damit sie den Lesern und Besuchern auch in Zukunft zugänglich sind.

MfG,
[) i r k

shuya
Prometheus
Beiträge: 367
Registriert: 17.04.2010, 13:51

Re: Danke für das Fenster

Beitragvon shuya » 09.01.2012, 05:01

veröffentlicht wird natürlich nichts durchs forum, ausser in den topics die du aufmachst..
es finden keine anderweitigen veröffentlichungen statt, weder in magazinen, noch auf anderen boards
es gibt kein nutzungsrecht darüber hinaus

das wolltest du wissen oder?

deine texte gehören dir.

[) i r k
O livro Admin
Beiträge: 2914
Registriert: 19.01.2002, 21:41
Wohnort: Düsseldorf

Re: Danke für das Fenster

Beitragvon [) i r k » 09.01.2012, 16:28

Sorry, wenn ich mich etwas verschwurbelt ausgedrückt habe. Shuya hat natürlich Recht. Wir haben in der Vergangenheit mal ein Anthologie gemacht, aber wenn wir sowas machen, fragen wir vorher nochmal nach, ob die Texte verwendet werden dürfen.
"du trittst da fast in die fußstapfen des unseligen dr goebbels und seiner zensur und verdammungsmaschine." (Ralfchen)

fenestra
Kerberos
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2012, 22:12

Re: Danke für das Fenster

Beitragvon fenestra » 13.01.2012, 00:02

Hallo, ihr beiden, danke für die Erläuterungen. Nein, nichts ist zu verschwurbelt, hab alles verstanden! :-)

Klingt logisch und nachvollziehbar. Ich werde dann mal überlegen, was ich demnächst einstelle. Kann ein bisschen dauern, da ich gerade viel arbeiten muss (daher reagiere ich auch erst jetzt wieder), aber es kommt ...

Bis bald
fenestra


Zurück zu „Prolog“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste