Hunde verboten (Teil 2)

Warum schreiben wir? Wie werde ich reich und berühmt durch meine Bücher? Was macht die besondere Schönheit des Adjektivs aus?
Silentium
Mnemosyne
Beiträge: 2771
Registriert: 24.05.2003, 17:50

Re: Hunde verboten (Teil 2)

Beitragvon Silentium » 25.11.2005, 17:46

Jetzt plärrens net so, i hon jo so eh scho gnua hetz. Jo, Viecherl mog i scho gern, i hon an Kanari daham, 'n Zepedäus, des is a gonz a Liaba is des.
I would go to the Dark Side in a heartbeat if I thought they had better dialog over there.
- Ursula Vernon

Muffin
Sphinx
Beiträge: 114
Registriert: 12.09.2002, 14:48
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Hunde verboten (Teil 2)

Beitragvon Muffin » 28.11.2005, 19:24

hihi
Das schönste aller Geheimnisse: ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen. (Mark Twain)

Silentium
Mnemosyne
Beiträge: 2771
Registriert: 24.05.2003, 17:50

Re: Hunde verboten (Teil 2)

Beitragvon Silentium » 28.11.2005, 19:47

Wos hoast do hihi? Moanans des is lustich, so a Vicherl? Hod nua nu an Haxn, mei Zepperl, weu eam a rabiata Dackl amoi dawischt hod.
I would go to the Dark Side in a heartbeat if I thought they had better dialog over there.
- Ursula Vernon

Hamburger
Phantasos
Beiträge: 1760
Registriert: 28.04.2002, 23:48
Wohnort: Hamburg

Re: Hunde verboten (Teil 2)

Beitragvon Hamburger » 01.12.2005, 14:33

Wegener zu Willhelm Wurschtl: Gut, sie habens kapiert. Dann haben sie also nix gegen die Nutzung ihrer Anlage, nicht wahr?
"If it's a hit? - Yeah, that's me! If it's a miss? - Yeah, that's me!" (Robert Palmer)

Silentium
Mnemosyne
Beiträge: 2771
Registriert: 24.05.2003, 17:50

Re: Hunde verboten (Teil 2)

Beitragvon Silentium » 01.12.2005, 16:03

Wos kapiert? I hon nua gsogt, dass mein Zepperl amoi a Dackl dawischt hod. Jetz han i an Grant auf die Beißa, i sogs Eana, de Wadlzwicka kinnan mir olle amoi n Buckö obi.
I would go to the Dark Side in a heartbeat if I thought they had better dialog over there.
- Ursula Vernon

Hamburger
Phantasos
Beiträge: 1760
Registriert: 28.04.2002, 23:48
Wohnort: Hamburg

Re: Hunde verboten (Teil 2)

Beitragvon Hamburger » 01.12.2005, 16:07

Wegener (nach diversen Lachanfällen): "Würden Sie sich bitte mal - nur ganz kurz - des Hochdeutsch befleißigen. Ich kapier nix mehr, guter Freund."
"If it's a hit? - Yeah, that's me! If it's a miss? - Yeah, that's me!" (Robert Palmer)

Silentium
Mnemosyne
Beiträge: 2771
Registriert: 24.05.2003, 17:50

Re: Hunde verboten (Teil 2)

Beitragvon Silentium » 01.12.2005, 16:13

Mein Lieber Herr Inschpektor, was ich ihnen mitzuteilen versuchte, ist, dass ich im Besitz eines wunderschönen, charakterstarken Kanarienvogels bin, der auf den Namen Zepedäus hört. Dieser ist jedoch der Einbeinigen einer, da er dereinst in eine tätliche Auseinandersetzung mit einem heimtückischen Dackel verwickelt worden ist. Sie können sich sicher ausmalen, welche Strapazen ein Mensch in unserer Gesellschaft heute auf sich nehmen muss, um eine geeignete Kanarienvogelbeinprothese zu bekommen, nicht wahr? Zudem nahm die Seele meines geliebten Zepperl zwischen den Fängen dieses geifernden Untiers schweren schaden, kann er sich seitdem doch nicht mehr als ganzer Kanarienvogel fühlen. Aus einem gefühl der Empathie, des tiefsten, tragischten Mitleids für meinen Zepperl heraus hege ich itzo seit jenen scharzen Tagen, da ich an seiner Krankensitzstange, auf der er andauernd umkippte, wachte, hege ich daher einen gleichermaßen tiefsitzenden wie gerechtfertigten Groll auf alles, was sich der Gattung "Hund" auch nur im entferntesten Zuordnen lässt.

Vaschtehst, du gsöchta Piefke?
I would go to the Dark Side in a heartbeat if I thought they had better dialog over there.
- Ursula Vernon

Hamburger
Phantasos
Beiträge: 1760
Registriert: 28.04.2002, 23:48
Wohnort: Hamburg

Re: Hunde verboten (Teil 2)

Beitragvon Hamburger » 01.12.2005, 16:19

Wegener: "Danke! Und mein tiefstes Beileid." (langes betretenes Schweigen, dann): "Und dürfen wir ihre Anlage nutzen?"
"If it's a hit? - Yeah, that's me! If it's a miss? - Yeah, that's me!" (Robert Palmer)

Silentium
Mnemosyne
Beiträge: 2771
Registriert: 24.05.2003, 17:50

Re: Hunde verboten (Teil 2)

Beitragvon Silentium » 01.12.2005, 16:24

Prinzipiell ist sie ja dafür da, genützt zu werden. Ich müsste allerdings dafür das zu verbrennende Material kontrollieren. Sicherheitsrichtlinien und so, sie vaschtengan eh.
I would go to the Dark Side in a heartbeat if I thought they had better dialog over there.
- Ursula Vernon

Hamburger
Phantasos
Beiträge: 1760
Registriert: 28.04.2002, 23:48
Wohnort: Hamburg

Re: Hunde verboten (Teil 2)

Beitragvon Hamburger » 01.12.2005, 16:25

"Aber sie berücksichtigen beim Kontrollieren doch die prinzipielle Wichtigkeit dieser Ganz und gar bescheuerten Goldfisch-Geschichte, die ich ihnen erzählt habe, oder?"
"If it's a hit? - Yeah, that's me! If it's a miss? - Yeah, that's me!" (Robert Palmer)

Silentium
Mnemosyne
Beiträge: 2771
Registriert: 24.05.2003, 17:50

Re: Hunde verboten (Teil 2)

Beitragvon Silentium » 01.12.2005, 16:29

Schaut die Leiche an, zieht überrascht die Augenbrauen hoch.

A schöne Leich! Wer war das denn?
I would go to the Dark Side in a heartbeat if I thought they had better dialog over there.
- Ursula Vernon

Hamburger
Phantasos
Beiträge: 1760
Registriert: 28.04.2002, 23:48
Wohnort: Hamburg

Re: Hunde verboten (Teil 2)

Beitragvon Hamburger » 01.12.2005, 16:32

Wegener (von plötzlicher Feigheit ergriffen):"Das kann der Taxifahrer besser beantworten."

(Und damit ist Muffin wieder im Spiel :-) )
"If it's a hit? - Yeah, that's me! If it's a miss? - Yeah, that's me!" (Robert Palmer)


Zurück zu „Kunst und Handwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast