maunzer grübler rippenstessa

Freies Forum für freie Geister, unkonventionelle Menschen, Querdenker, Genies, Besserwisser und Letztes-Wort-Fetischisten.
riemsche
Apollon
Beiträge: 4166
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 23.05.2024, 13:05

Was Österreich und Deutschland unter anderem eint, ist ein hochkomplexes Sozialsystem, in dem staatliche Hilfen nicht immer die Adressaten finden und dann wirkungslos bleiben. Der Begriff Grundsicherung entzieht sich, was deren und die Höhe realer Kosten anlangt, die eine gesellschaftliche Teilhabe _insbesondere von Kindern_ ermöglichen, jeglichem bürokratischen Kalkül. Sie an einen Schulbesuch zu knüpfen, ist ein bemerkenswerter Ansatz. Geringere Bildungschancen, weniger Einkommen und schlechtere Gesundheit sind logische Abfolgen, die s nämlich zu vermeiden gilt.
_____
nachhilfe neu.jpg
nachhilfe neu.jpg (150.08 KiB) 2863 mal betrachtet

riemsche
Apollon
Beiträge: 4166
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 24.05.2024, 22:41

Angesichts suspekter Mitläufer, militanter Trittbrettfahrer und mies gelaunter Platzsprecherinnen, die sich besonders wenn die Sonne scheint gerne als Musterschüler inszenieren, hört man Folgendes eher selten_ hofft, es ist im Wesentlichen auch wirklich so gemeint.

»Fridays for Future ist eine Klimabewegung. Als Umweltorganisation konzentrieren wir uns auf Klima-und Naturschutz_ dort liegt unsere Expertise und genau dort können wir Veränderungen bewirken. Wir befassen uns in diesem Zusammenhang mit multiplen Krisen, sprechen den Aspekt der sozialen Ungerechtigkeit an, der diese auf verschiedene Art und Weise befeuert, machen auf Prozesse wie das Artensterben aufmerksam. Grenzen ziehen wir in der Regel da, wo es definitiv nicht mehr um Klimaschutz geht.

Wir verurteilen Antisemitismus und jegliche Form von Gewalt gegen Zivilisten, tragen als Bewegung eine historische Verantwortung, haben den Terror der Hamas mehrfach scharf kritisiert, Jüdinnen und Juden sowie der palästinensischen Zivilbevölkerung hier und weltweit unsere volle Solidarität ausgesprochen. Wir kämpfen für Klimagerechtigkeit und sind keine Experten für den Nah-Ostkonflikt, verweisen in Folge an Menschen, die Experten und/oder betroffen sind und ihre Perspektive erzählen wollen.

Greta Thunberg spricht demnach nicht für uns. An ihrem Beispiel ist ersichtlich, wie schwer man sich tut, eine Aktivistin als Privatperson von der Bewegung zu differenzieren.«
_____
aus m FFF.JPG
aus m FFF.JPG (167.92 KiB) 2738 mal betrachtet

riemsche
Apollon
Beiträge: 4166
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 25.05.2024, 23:03

___ Spoiler ___

Zuspätkommende werden im Theater
ihres Vertrauens vorwiegend dort
platziert wo sich insgeheim völlig
neue Blickwinkel auf d Bühne eröffnen
_____
spoiler.jpeg
spoiler.jpeg (133.54 KiB) 2619 mal betrachtet

riemsche
Apollon
Beiträge: 4166
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 26.05.2024, 22:48

_____

trotz martialischer Namen wie
Killerwal Mörderwal oder Butzkopf
in freier Natur gibt es soviel
ich weiß keinen einzigen Fall eines
Orca-Angriffs auf Menschen

beide_ sensible emotionale
Wesen trauern um verstorbene
Familienmitglieder sind einfühlsam
gegenüber Artgenossen kümmern
sich gemeinsam um Nachwuchs
spielen können sogar albern sein
sind zudem hochintelligent
ihre Sozialstrukturen sehr komplex

von wegen Rachefeldzug_ Mythen
sie auszuräumen gibt von wegen
mustergültiges Verhalten Rätsel auf
im Zuge dessen beißt sich wer
ab und an am Boot die Zähne aus
_____
archetyp.jpg
archetyp.jpg (235.22 KiB) 2528 mal betrachtet

riemsche
Apollon
Beiträge: 4166
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 28.05.2024, 23:25

_____

der Intendant belässt es bei seinem
persönlichen Debüt über weite Strecken
beim Original ergänzt es aber um eine
weitere Perspektive_ die des Volkes
das die elitäre Härte zu spüren bekommt
er geht nicht um ein Einzelschicksal
sondern um dessen Mehrzahl außerhalb
fester Mauern herrscht das Elend
flankieren Barackensiedlungen Paläste
fügen der Wirklichkeit ne Ebene hinzu
Experten des Alltags_ demnach Bürger
sonst mit an Bord geholt Statisten
spielen nicht nur sondern werden in ihrer
Biografie hintergründig vorgestellt
dem geschuldet fallen weitgehend die oft
quälend langen Rezitative zum Opfer
dies stellt definitiv keinen Verlust dar

was an Zusätzlichem Blicke auf sich zog
nimmt in Folge massive Formen an
s Narrativ das dem Stück nahelegt
sich zum Teil selbst zu degradieren
führt Regie streckenweise wird s Libretto
gänzlich verlassen werden elektronische
Klänge zusätzliche Szenen eingewoben
die riesige Leinwand dient der Aussicht
in die Gegenwelt spiegelt aber auch
live s erzählerische Ich welches ständig
interpretiert kommentiert s Geschehen
wird nicht nur als eine Emigrierte
nachdem sie den feindlichen Einmarsch
schildert auf offener Bühne erhängt wird
grenzwertig dem Publikum steht sichtlich
s Unbehagen ins Gesicht geschrieben

nichtsdestotrotz setzt man gen Ende
noch eins drauf_ drei große Arien und
die Entscheidung ob man dem Sänger oder
der Sängerin im Vordergrund lauschen soll
oder sich s parallel eingespielte Videoporträt
diverser Darsteller zu Gemüte führt beides
gleichzeitig ist schlicht nicht möglich
ob Qual der Wahl bestehend Angebot
fällt bei multiplem Fokus naturgemäß
die Charakterisierung von Protagonisten
s Eitzerl weniger elaboriert ins Gewicht
überragend in der androgynen Hosenrolle
des Sesto die russische Mezzosopranistin
Anna Goryachowa der Brite Jeremy Ovenden
als Tito welcher eher machtbesessen Zyniker
denn milder Herrscher ist habe zwar nicht
den schönsten aber dafür stabilen schlanken
Tenor die übrigen Stimmen seien nicht
auf Festwochen-Niveau_ aber es wäre ja
nicht Wien gäb s keinen Grund zum Raunzen
_____
La clemenza di Tito.jpg
La clemenza di Tito.jpg (224.24 KiB) 2351 mal betrachtet

riemsche
Apollon
Beiträge: 4166
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 29.05.2024, 22:40

_____

es ist als ob sich zig Tausende
auf einem Supervulkan tummeln
anstatt ihn wo möglich auf Distanz
scheinbar unter Kontrolle zu haben
vorsichtig zu sein_ was tun sie?
bauen ein Spital ein Hippodrom
eine Militärbasis und eine Stadt für
zirka achtzigtausend Menschen
was immer künftig auch passiert
wir haben ein Problem mein Lieber
_____
phlegräisch feldversuch.jpg
phlegräisch feldversuch.jpg (254.54 KiB) 2232 mal betrachtet

riemsche
Apollon
Beiträge: 4166
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 30.05.2024, 21:01

___ Parteispende ___

```
zum Glück regnet s wieder mehr ´´´

Material für d Schlammschlacht gefällig?
_____
parteispende.JPG
parteispende.JPG (250.14 KiB) 2135 mal betrachtet

riemsche
Apollon
Beiträge: 4166
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 31.05.2024, 21:40

___ Lernerleichterung ___

Aus-Fort-oder Weiterbildungsmaßnahmen
die aufgrund gesetzlicher Vorschriften
Verordnungen Normen oder des Arbeitsvertrages
für die Ausübung der beruflichen Tätigkeiten
erforderlich sind fallen nun unter Arbeitszeit
mit Verweis auf eine neue gesetzliche Bestimmung
müssen Arbeitgeber jetzt auch Kosten übernehmen
die nicht von Dritten getragen werden
_____
Lernerleichterung.jpg
Lernerleichterung.jpg (159.15 KiB) 2052 mal betrachtet

riemsche
Apollon
Beiträge: 4166
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 02.06.2024, 22:19

_____

offensichtlich wurden allein 2023
in Österreich 47 Millionen Überstunden
ohne Geld- oder Zeitausgleich geleistet
jede vierte Überstunde ist eine unbezahlte
Beschäftigten entgehen damit 1,45
Milliarden Euro an Bruttoentgelt
_____
noch ne dunkelziffer.jpg
noch ne dunkelziffer.jpg (161.04 KiB) 1920 mal betrachtet

riemsche
Apollon
Beiträge: 4166
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 04.06.2024, 22:11

_____

aus dem Auge aus dem Sinn ist von futsch
weit entfernt zudem alles was immer noch da ist
obwohl s weg ist für so Spezialisten wie unsereins Müll

Müll ist Ansichtssache ein zusätzlicher
Problemhorizont weil s definitiv um bestimmte
Dinge geht und um andere _warum auch immer_ nicht

was man nicht alles verschwinden lassen
nimmer sehen will_ tu s weg ! _nur wo soll das sein
und braucht s eine Parallelwelt die sich damit beschäftigt

entsprechende Entsorgung sagt nichts
über einen Gegenstand sondern an sich vielmehr
über den Zustand jener aus die versuchen ihn loszuwerden
_____
vermahlen.jpg
vermahlen.jpg (253.63 KiB) 1692 mal betrachtet

riemsche
Apollon
Beiträge: 4166
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 05.06.2024, 18:30

_____

Urlauber_ an die hundertfünfzig hatten reserviert
deren vierzig sind gekommen _ nehmen s wie es ist
haben für Plan B entsprechend Outfit in petto

Campingplatz Anfang Juni_ Blick aufs Positive
so würden sich Mäuse wegen ergiebiger Regenfälle
mindestens ein Jahr dort nimmer blicken lassen

Betreibern ist trotz Minus zum Scherzen zumute
»die Leute wollen immer am See campen
jetzt könnten sie im See campen und sind nicht da«
_____
fast für d fisch.JPG
fast für d fisch.JPG (251.6 KiB) 1660 mal betrachtet

riemsche
Apollon
Beiträge: 4166
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 06.06.2024, 21:41

_____

s offenbar Selbstverständliche sieht
mangels guter Nachrichten keiner
Europa sich drum selbst nicht mehr
übt Freude schöner Götterfunken
Kriegstreiber und Chaoten zücken
dankend s Feuerzeug demnach Stoff
genug zum Motschkern schließlich
redet man lieber über das was nicht
gut läuft statt das was funktioniert

wie s bei uns früher ausgesehen hat
und anderswo derzeit ausschaut
ist kein Grund für Imponiergehabe
um Errungenschaften in Augenschein
zu nehmen bedarf es historischer
Linienführung die aus gruseligen
Verhältnissen keine ungebrochene
aber aufsteigende Geschichte bis in
die Gegenwart zu erzählen vermag

zeitgemäß sowohl in Perspektive
als auch gegenwärtigem Querschnitt
im guten Sinne aus der Welt gefallen
haben wir es mit einer positiven
Anomalie unseres Daseins zu tun
wer diese gefährdete Preziose nicht
wahrzunehmen oder zu würdigen
versteht kann folglich nur ein recht
beschränkt barbarischer Geselle sein

Vorzüglichkeiten lehren uns freilich
dass nichts vollkommen und nichts
gesichert ist egal ob man derzeit
als Obsorger oder Aufpasser fungiert
sich ob anstehender Apokalypse
in Depressionen oder Illusionen
des digitalen Paradieses verliert
sind wir drauf und dran s einmalig
gute Leben leichtfertig zu verspielen
_____
Du schön aber trotzdem.JPG
Du schön aber trotzdem.JPG (253.24 KiB) 1474 mal betrachtet

riemsche
Apollon
Beiträge: 4166
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 07.06.2024, 21:39

Nicht nur Europa wurde aus gewissen Illusionen gerissen, sondern auch die rot weiß rote Republik. Ein Ernstfall war nötig, um sich mit Selbstverteidigung intensiver zu beschäftigen. Dass wir von einer strategischen Souveränität meilenweit entfernt sind, entspricht der Wahrheit. Immerhin lügen wir uns da nimmer selber an, sind aber trotzdem noch keineswegs in der Normalität angekommen. Statt mit Bürger/innen und der Opposition über die Sicherheit von Land und Leuten zu debattieren, entscheidet allein die Regierung, verkündet dann ihr Vorgehen. Das war und ist erst jüngst der Fall gewesen. Was diese Vorgehensweise betrifft, realpolitisch aus Sicht jener, die momentan das Sagen haben, sogar verständlich - was Demokratieverständnis anlangt, ein Witz. Dafür verantwortlich zeichnen (:-)) Politik und Medien_ quod erat demonstrandum.
_____
Heimwehr 2.024.JPG
Heimwehr 2.024.JPG (229.91 KiB) 1352 mal betrachtet

riemsche
Apollon
Beiträge: 4166
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 09.06.2024, 23:02

Der stete Niedergang hat mittlerweile auch die große Erzählung, welche Südafrika seit dem Ende der Apartheid definierte, völlig an den Rand gedrängt. Seit dem Tod des Friedensnobelpreisträgers Nelson Mandela bröckelt dessen Traum von einer sämtliche Gräben überwindenden Regenbogennation an allen Ecken und Enden. Trotz eines enormen Reichtums an Kohle Gold Silber Platin Uran Phosphat und Diamanten steigen Armut Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Die Kluft zwischen den Reichen und jenen, die nichts vom Leben haben, wird größer, Bildungs-und Gesundheitssystem erodieren. Korruption und Missmanagement ist das, was Menschen in der derzeit größten Volkswirtschaft Afrikas nahezu täglich am eigenen Leib zu spüren bekommen. Ständig geplante Blackouts, weil veraltete und schlecht gewartete Kraftwerke zum Teil nur die Hälfte der vorgegebenen Leistungskapazität liefern. Wer dann keinen Generator sein Eigen nennt, sitzt unweigerlich im Dunkeln. Dass Entwicklungen wie diese auch einem Gründungsmitglied der Vereinten Nationen, Mitglied des Commonwealth of Nations und einer kontinental führenden G20-Wirtschaftsmacht zu schaffen machen, scheint uns angesichts propagiertem Wohlstand hierzulande nicht sonderlich zu kümmern.
_____
Power-Unit.jpg
Power-Unit.jpg (116.06 KiB) 1226 mal betrachtet

riemsche
Apollon
Beiträge: 4166
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 10.06.2024, 22:01

_____

Frühjahr 2019_ Dramatik pur nachdem
s hochnotpeinliche Ibiza-Video viral ging
die Koalition platzte dem Bundeskanzler
samt seinen Ministern wurde vom Parlament
s Vertrauen entzogen der Bundespräsident
ernannte eine Beamtenregierung Neuwahlen
wurden ausgerufen _das war s dann aber auch

fürs Erste Parteispenden radikal zu kürzen
das Korruptionsstrafrecht auf angehende
Mandatare auszudehnen und Transparenzregeln
zu erlassen änderte im Grunde nichts daran
dass man in sämtlichen Benimm-Ranglisten
die Talfahrt antrat zudem war s TV-Publikum
mehr als gewöhnlich mit sich selbst beschäftigt

auf Ausgehverbote und Impfpflichten folgten
extreme Nebenwirkungen Paranoia Apathie
zudem wurde Jammern auf hohem Niveau
ne Art Standard man bangt um den Wohlstand
fürchtet militärische Bedrohung alles andere
wird Nebensache und keiner da der s künftig
besser hinbekommt_ fünfter Anlauf null Ergebnis

die WKStA hat bergeweise Ermittlungsakten
angehäuft aber bis jetzt weiß niemand wer und
was bestraft wird man agiert im Nachhinein spielt
Sittenpolizei es gibt Verdächtigte Beschuldigte
zuhauf wozu noch ein Prozess mit Urteil ist doch
der Beifang_ Handys Laptops Chats postwendend
Vorverurteilung in Zeiten wie diesen Strafe genug
_____
praktisch zum Vergessen.jpg
praktisch zum Vergessen.jpg (115.35 KiB) 956 mal betrachtet


Zurück zu „Epilog“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 87 Gäste