Zum Buch "Ein Zöllner wie Matthäus" von Ekkehard Walter

Was liest Du gerade? Was kannst Du empfehlen? Was war ein Reinfall? Benutze dieses Forum, um Deine eigenen Rezensionen zu publizieren.
Volker Harmgardt
Kerberos
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2017, 02:05
Wohnort: Erde
Kontaktdaten:

Zum Buch "Ein Zöllner wie Matthäus" von Ekkehard Walter

Beitragvon Volker Harmgardt » 04.01.2018, 20:58

Im Buch von Ekkehard Walter, dass 2017 im Projekte Verlag Hahn in Kooperation mit dem Literaturbüro Gerbstedt erschienen ist, steht an erste Stelle die Menschlichkeit, als Maß seiner Weltanschauung, so gelesen im ersten Vers "Matthäus", der erst Steuern eintreibt und später das Evangelium geschrieben hat und zum Ende des Buches findet sich in einer Kurzgeschichte zur Frage des Lebens " Warum hat der Kaktus seine Stacheln verloren ? ", ja hier finden sich alle leidenschaftlichen Betrachtungselemente aus dem alltäglichen Leben wieder, wo wir uns als Leser auch zurecht finden und rein denken können. Opa Alfons und Enkelkind Alfred zelebrieren in der Geschichte das enge Familiendasein mit Spannung und einer klaren Lösung. 90 Seiten ein Ritt durch die Wirklichkeit, nichts verschönt oder gestylt, mit einfachen und klaren Versmaßen ist hier ein Buch entstanden, in dem man sich wohlfühlt und gerne liest, Seite um Seite. Ekkehard Walter überzeugt durch die strenge Kraft der Disziplin, wobei das Durchdenken unserer Zeit im Vordergrund steht und jeder findet sich mit Blick auf die Uhr bei " Fünf vor Zwölf " wieder ; Walter fragt ganz ungeniert, "Ist es wirklich schon so spät oder hat jemand an der Uhr gedreht ?" Vielleicht ist es schon zu spät und wir merken es nicht. Weitere Themen sind Terror, Wüstensand, das Kreuz, Oleg Popov (der berühmteste Clown der Welt), der Rheinfall und der alte Fischer, dessen Herz in der Mittagssonne versagte, ein Schmerz, der erlitten und niedergeschrieben wurde. Ekkehard Walter wagt sich an alle Themen, die aus dem Leben erblühen, daher ist dieser Gedichtband eine Spur von der Basis unserer Menschheit und damit eine sehr lesenswerte Lektüre für Jeder-mann/-frau. Man sollte es wagen !

"Ein Zöllner wie Matthäus" ist
2017 im Projekte-Verlag erschienen,
(ISBN 978-3-946169-18-5) 2017

:-)

Volker Harmgardt
"Achtsam hinhören !" :-)

Ekkehard Walter
Kerberos
Beiträge: 6
Registriert: 08.01.2018, 14:36

Re: Zum Buch "Ein Zöllner wie Matthäus" von Ekkehard Walter

Beitragvon Ekkehard Walter » 08.01.2018, 14:56

Über eine solche Rezension freut sich, so denke ich, jeder Autor.
Danke, lieber Volker, für Deine Mühe und auch Dir allzeit gute Lyrik
wünscht Dir Ekki


Zurück zu „Rezensionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast