lyrChai

Du hast oder kennst eine geniale Webseite passend zum Thema? Gib uns eine kurze Beschreibung, was uns erwartet, und den Link.
riemsche
Dionysos
Beiträge: 3399
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: lyrChai

Beitragvon riemsche » 22.01.2021, 21:59

sind aller guten dinge immer noch drei ? wenn ja und da sich in dem forum momentan sowas
wie n anonymer stammtisch etabliert bleibt genug zeit n posting chronologisch aufzudröseln_
wollte mich wegen der coming in age lovestory moonrise kingdom bezüglich darin enthaltener
pflichtlektüre schlau machen stellte in folge fest dass es sich _ätschebätsch_ um sechs fiktive
aaaaaaaaber zum glück um einen quereinstieg in eine plattform handelt die ich bis dato nicht
auf dem schirm hatte und bin nunmehr _ohne o-livro zu vernachlässigen! fast tagtäglich dran
s ThoughtCo_credo Let your curiosity lead the way. ThoughtCo, Lifelong Learning abzuklopfen
pimp mein solala.English und find s schad dass wir die art community nicht gebacken kriegen

https://www.thoughtco.com/suzy-bishops- ... om-3970646
Shelly and the Secret Universe
The Francine Odysseys
The Girl from Jupiter
Disappearance of the 6th Grade
The Light of Seven Matchsticks
The Return of Auntie Lorraine.

_____
how a caterpillar becomes a butterfly.jpg
how a caterpillar becomes a butterfly.jpg (241.54 KiB) 1005 mal betrachtet

riemsche
Dionysos
Beiträge: 3399
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

Re: lyrChai

Beitragvon riemsche » 04.02.2021, 23:11

Fakten sind die Grundlage informierter Entscheidungen in einer Demokratie. Gezielte Desinformation wird genutzt
um eine Gesellschaft zu spalten, Hass zu schüren, dümmer_ Angst und damit wo möglich s Geschäft zu machen.
Einseitige oder falsche Informationen kreieren s verzerrt Weltbild. Daher sollt einem Suchbegriff auf d Maschinelle
immer s Zauberwort Faktencheck angehängt werden. Damit nicht zufrieden, gibt s informelle Alternativangebote
wo man diverse Quellen fasst und sich s Spektrum an daraus gewonnen Erkenntnis nicht nur auf d Obergescheite
aus flinken Fingern saugt. Wenn s mit m Fazit dann immer noch nicht klappt, studiere ich noch n Zusatzsemester_

https://correctiv.org/faktencheck/
_____
Dateianhänge
die wurzel aus....jpg
die wurzel aus....jpg (76.19 KiB) 821 mal betrachtet

riemsche
Dionysos
Beiträge: 3399
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs milderWesten

was steckt dahinter

Beitragvon riemsche » 12.03.2021, 00:06

Jede Sphäre hat ihre eigenen Naturgesetze. Im Netz lautet eines dieser Axiome_ Bedienerfreundlichkeit versus private Daten. Wenn du nicht dafür bezahlst, bist du das Produkt. All das wird mehrheitlich mit gewissem Schulterzucken hingenommen. Eine unabänderliche Tatsache, so üblich und nicht verhandelbar wie s Wetter, der Lauf der Sonne oder wechselnd Jahreszeiten.

Vor kurzem wurde ein kleines Programm publik, das Potenzial hat, diesen Stoizismus aufzubrechen. Big-Tech-Detective blockiert alle Websites, die Daten an Amazon, Facebook, Google und Microsoft übertragen oder von deren Servern laden. Dabei ist es egal, ob die Seite zur Gänze auf den Rechenfarmen besagter Web Services existiert, mal wieder ein Tracking-Script den Nutzer ausschnüffeln möchte oder bloß ne harmlose Schriftart geladen wird. Es gehe nicht primär um Datenschutz und eine bessere Privatsphäre _so die Initiatoren_ sondern um die Sichtbarmachung von Machtstrukturen.

Zunächst ist es gar nicht so einfach, die Software zu installieren. Statt sie in einem App-Store anzuklicken, muss man sie in den Browser sideloaden. Das erfordert zwar nur ein paar zusätzliche Schritte, ist aber bereits ne Hausaufgabe, an der mit Sicherheit ein großer Prozentsatz der User scheitert. Eigens auferlegt Unmündigkeit wird sofort offenbar. Von wegen Balance zwischen Kontrolle der eigenen Nutzung und in Anspruch genommen Komfort_ die ist worldwide längst in eine bedenklich gefährliche Schieflage geraten.

Lässt man die Software nur fünf Minuten an s programmiert Eingemachte, sitzt man ungläubig staunend vor m Bildschirm. Nach einer höflich Viertelstund wird aus Verwunderung n massiv Anfraß. Denn auch bekannte alternative Suchmaschinen und Mail-Provider wie Duckduckgo, Ecosia oder Fastmail bleiben unerreichbar. Die neuesten Nachrichten? Eher nicht. Wetter? Leider nein. Streamingportale, soziale Netzwerke, Online-Shopping, Lexika, Navigation? Denkste_ so gut wie alle Standardanwendungen im Netz bleiben verwehrt und vor beinah jede der lokal populärsten Seiten pappt dir d Software ein anklagend rotes Banner. Nur vereinzelt findet man s Eiland im Meer der Monopolisten. Die Beschäftigung mit BTD hinterlässt mit ziemlicher Sicherheit einen faden Nachgeschmack bei jenen, die immer noch glauben, beim Internet handele es sich um ein egalitäres Medium.

Initiator der Software ist eine NGO namens Economic Security Project, welche _hey wer hätte das gedacht_ u.a. auch von Facebook-Mitbegründer Chris Hughes finanziert wird. Man fordert mehr Wettbewerb, mehr Regulierung und letzten Endes die Zerschlagung der Konzerne. Eine Idee, die in Parlamenten und ihren Arbeitsgruppen immer dann kursiert, wenn mal wieder ein öffentlichkeitswirksam Skandal Furore macht. Was bleibt, ist die bittere Erkenntnis, dass ein ernsthaft konsequentes Vermeiden, ja gar ein Boykott der Tech-Konzerne so gut wie unmöglich ist. BTD entlarvt gnadenlos auch all diejenigen, die da behaupten, sie seien mitnichten auf derart Service angewiesen. Fazit_ man surft nicht mehr im Netz, hüpft allenfalls von Pfütze zu Pfütze.

https://bigtechdetective.net/
_____
Dateianhänge
was steckt dahinter.jpg
was steckt dahinter.jpg (64.46 KiB) 291 mal betrachtet


Zurück zu „Webseiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste