maunzer grübler rippenstessa

Freies Forum für freie Geister, unkonventionelle Menschen, Querdenker, Genies, Besserwisser und Letztes-Wort-Fetischisten.
riemsche
Dionysos
Beiträge: 3107
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs wilderWesten

nobel nobel

Beitragvon riemsche » 06.05.2018, 22:07

1935 wurde der Nobelpreis für Literatur
nicht vergeben
offiziell ist nicht bekannt warum
aber die Statuten der Stiftung
lassen dies zu
wenn sich kein würdiger Preisträger findet
kann demnach die Vergabe
ausgesetzt werden
1943 war s kriegsbedingt
zum siebten Mal der Fall
jetzt 2018 liegt die Sache dann doch
ein wenig anders

nach einem monatelangen Schau_
und Auflösungsprozess rund um
sexuelle Übergriffe Vetternwirtschaft
seltsam frisiert Buchhaltung
zog man auf gut Schwedisch
die Notbremse heisst soviel wie
solange die Akademie ein solch
desaströses Bild abgibt wie aktuell
steht ihr eine Verleihung nicht zu
hat man sich doch moralisch
selbst entmündigt

das fällt umso mehr ins Gewicht
wo doch ident Moral dem nobel Preis
an Kernaussage innewohnen sollt
handelt es sich doch um eine Art
humanistisches Statement
eine Erinnerung an behauptet?
ethische Verpflichtung einer Kunst
der ultimative Ritterschlag
wird zudem nicht zwangsläufig
nach literarischen Kriterien erteilt
auch die idealistische Kompetenz
von Kandidaten spielt eine Rolle

so hatten Juroren folgerichtig
stets eine gewisse Vorliebe
für staatstragende Autoren
Humanisten wie Ivo Andrić
Pearl S. Buck Alexander Solschenizyn
Heinrich Böll Boris Pasternak
Issac Bashevis Singer
Positionierungen mit Ecken und Kanten
Typen wie Isaak Babel John dos Passos
Alfred Döblin Virginia Woolf oder
Thomas Pynchon haben s bedeutend schwerer

in den vergangenen Jahren
mühte man sich redlich den Vorwurf
Eurozentralismus zu entkräften
den Blick auf die ganze Welt zu richten
zugleich sollten ausgezeichnete Genies
wie Bob Dylan davon zeugen
dass man ästhetisch längst
nimmer so n Staubfänger ist
wie von vielen Kritikern moniert
Versuche in diese Richtung wirkten
zwar immer etwas unbeholfen
waren aber hoch anständig welche

vorgestern_ in dem Fall
Freitag der fünfte Fünfte
könnte ein Beginn sein an besagt
Anstand etwas zurückzugewinnen
sich neu aufzustellen
uralte Strukturen eines Gremiums dessen
Mitglieder nicht abberufen werden können
anachronistisch Vereinigung
die zuweilen eher einer Sekte ähnelt
aufzubrechen kulturell Gehabe
wie das von Halbgöttern zu überdenken

vom hohen Ross steigen
die abgehoben Vorstellung aufgeben
dass man zur Zeit wirklich noch
an einem verbindlichen Kanon werkt
denn eine immer vielstimmigere Welt
Literatur hat es wahrlich verdient
adäquater gewürdigt zu werden
den Preis abzuschaffen wäre kontraproduktiv
mag sein geistiges Kapital
auch beschädigt worden sein
als Werbeträger für d Relevanz
von Literatur ist er schier unersetzbar
_____
nobel nobel.jpg
nobel nobel.jpg (181.85 KiB) 1721 mal betrachtet

riemsche
Dionysos
Beiträge: 3107
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs wilderWesten

Anstalten machen

Beitragvon riemsche » 18.07.2018, 23:13

_____

Es ist gut, dass dafür Zuständige
endlich eine klare Sprache sprechen
Maßnahmen setzen gegen jene
die uns scheinheilig für dumm verkaufen
Gebetshäuser, in denen Religion
für politische Zwecke missbraucht wird
werden geschlossen – gesponsert Söldner
die jene, die da voller Hoffnung kamen
mittels Hasspredigt von uns entfremden
ausgewiesen_ und ja, es ist gut
deutlich zu sagen, wen man nicht meint
gläubige Moslems, die mit Christen
Menschen jeglicher Herkunft
und spirituell Gesinnung ihre Freiheit
in Frieden auf d Landestypische genießen
weil für sie Religion kein Widerspruch
kein Grund ist, nicht aus Überzeugung
geschützt von radikalen Fundamentalisten
bei sportivem Anlass und darüber hinaus
als Ansporn, Zeichen stiller Anerkennung
s rotweissrote Tüchlein zu schwenken

Es ist auch gut, entsprechend
heikle Vorkehrungen nicht gegen
eine Glaubensgemeinschaft, sondern Hand
in Hand mit ihr vorzubereiten
ihr Mut zu machen jene, die ihren Glauben
vergewaltigen, an den Pranger zu stellen
sich sichtbar von ihnen zu distanzieren
Nicht um uns einen Gefallen zu tun
sondern für d besser Orientierung
sie in dem Gefühl zu bestärken
dass man sich nicht gegen sie
sondern gegen zerstörerische Kräfte
in ihren Reihen wendet aber_
es ist auch hoch an der Zeit, tut Not
Zugang zueinander zu finden
den weder Argwohn noch Abwehr prägt
mit Überzeugung behaupten zu können
dass bestehendes Asylrecht Sinn macht
eine nicht verhandelbare Säule
demokratischer Rechtsstaaten wie unserem
und Migration eine Bereicherung darstellt

Diese Regierung verlangt Sprachkurse
will sie jedoch nicht finanzieren
sie definiert Leistung als Voraussetzung
für Integration_ lässt diese aber nicht zu
sie fordert Zuwanderer, die wir “brauchen“
schmeisst aber jenen, die was lernen
wollen, ihren Platz in Mangelberufen
gefunden haben Türen vor der Nase zu
und sie spricht Ausländer vorzugsweise
im Zusammenhang mit kriminell Statistik an
erwartet in Folge allen Ernstes
dass sich an Grundstimmung gegenüber jenen
die sich in ihrer neuen Heimat als “stolze
Österreicher“ erweisen sollen auf d Hau
Ruck Methode alles zum Positiven wendet
Angesichts ungenutzter Jahrzehnte
wo man dank Friede Freude Eierkuchen
Zeit genug hatte, sich nicht nur zugunsten
florierend Fremdenverkehr in Toleranz
und gelebt Gastfreundschaft zu üben
Kalkül, das wie verwünscht Angst macht
_____
Anstalten machen.JPG
Anstalten machen.JPG (177.92 KiB) 1584 mal betrachtet

riemsche
Dionysos
Beiträge: 3107
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs wilderWesten

hinter s licht geführt

Beitragvon riemsche » 22.07.2018, 19:09

_____

einer der gravierendsten faktoren
für den rückgang nachtaktiver falter
ist die ständig steigende belastung
durch künstliche lichtquellen

solchermaßen angelockt taumeln
desorientierte schmetterlinge in scharen
in die fiese falle verbrennen oder
werden von allerlei feinden
in gebührend respektabstand verspeist

klassisches beispiel_ an einer einzigen
beleuchteten statue in süditalien
wurden pro nacht um die fünftausend
an tot vielfalt nachgewiesen
s gäb alternativen_ l.e.d. oder
natriumdampf technologie zurückhaltend
gestutzt zierrasen naturbelassen waldrand
_____
hinter s licht geführt.JPG
hinter s licht geführt.JPG (59.97 KiB) 1552 mal betrachtet

riemsche
Dionysos
Beiträge: 3107
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs wilderWesten

..... stolz hält sich in grenzen .....

Beitragvon riemsche » 08.11.2018, 20:28

_____

krausianer können nicht umhin
ihnen dient österreichs anlitz seit anno
dunnemals als inbegriff selbstgefälliger
gemütlichkeit hinter der sich
besonders fiese herzlosigkeit verbirgt
momentan ist s rosig voll
lippig mit geliert haarpracht
straff auf perfekt ansatz gebürstet
um s _schau her hab mehr wie ein ohr für
besondere anliegen mit geboten
abstand besonders zu betonen aurikulär
angulär auf d verträgliche gefordert
was gewissen charme nur zu steigern vermag
keine schönheit ohne fotogen imperfekt
man lädt es unheimlich gern zu talkshows
puscht s über socialmedia auf filmreif
offiziell den tick übercoacht spricht es_

_wir haben übung _basteln für s land aus
staatsrechtlichen selbstverständlichkeiten
ne geläufig ideologie_ grenzen dicht
und beamte die nem oberschlauberger
der sich vornehmlich mit nachrichten
beschäftigt übereifrig zur hand gehen
zeig ner zeit im bild anlitz fratze oder
s stimmig profil zur pr.inszenierung
was bitte soll gemäßigt fortschrittlich
und was entschlossen radikalkapitalistisch
reaktionär verhalten sein ? anders gesagt
hat sich in schützengräben noch nicht
rumgesprochen dass der krieg vorbei ist

im sozialstaat trumpt sich s leichter
österreich zuerst
die momentan regierung adaptiert
s egozentrisch griffig schlagwort
begibt sich in zwiespältig gesellschaft
wird teil einer starrsinnigen achse
die im inland s parlament verhöhnt
publizisten einzuschüchtern versucht
justiz dazu animiert einen innenminister
mit putschreifen mitteln das bundesamt
für verfassungsschutz und terrorismus
bekämpfung stürmen zu lassen folglich
s huhuhu angstlüsterne opferfantasien
sogenannter investigativjournalisten
die fürchtenhoffen dass ihnen demnächst
ne peinlich durchsuchung ins haus steht

der ideologische zweck heiligt
erbärmliche mittel das hohe haus nimmt
sich in der regel selb nicht für voll
jetzt schreit es_ haltet den dieb
demokratie wird allerorten fragwürdig
scheint aktivisten aber dann doch noch
das eine oder andere tänzchen wert
s rotweissrot erscheinungsbild bleibt
samt spendierhosen auf d inter.nationale
ein abweisend pickelhart mitleidloses
wir sind die schliesser unerbittlich
angstgegner derer die es nicht schaffen
auf d plakative flächendeckend guter dinge
das mag zur zeit vielen gefallen_ ja
aus kalkuliert gefälligkeit entstanden sein
immerhin gewinnt man mit sowas wahlen

_____
Dateianhänge
stolz hält sich in grenzen.JPG
stolz hält sich in grenzen.JPG (221.83 KiB) 1276 mal betrachtet

riemsche
Dionysos
Beiträge: 3107
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs wilderWesten

Zeugnis der Vergangenheit

Beitragvon riemsche » 18.11.2018, 19:58

_____

wir erwarten s Ergebnis mit gemischten Gefühlen
schlechte Noten nagen am Selbstwertgefühl
führen zu Verlust an Sozialprestige
einer zutiefst empfunden Abwertung insgesamt
gute hingegen machen s uns bequem
sind gern die Generalentschuldigung dafür
dass kein weiterer Förderbedarf mehr besteht
dabei gilt es insbesonders
bei Schwierigkeiten genau hinzusehen
zu individualisieren differenzieren
Verständnis und Denkvermögen zu animieren

Begabungen sind sehr unterschiedlich ausgeprägt
stellen einen besonderen Schatz dar
Stärken stärken statt Fehler suchen
vom ersten Tag den man zur Schule geht
lernen selbstständig zu arbeiten
Verantwortung für sich zu übernehmen
Bereitschaft zu zeigen und sich anzustrengen
damit so seine Probleme haben gehört dazu

eine Note beschreibt in keiner Weise Qualitäten
den aktuellen Leistungsstand
kann man ohne sie wesentlich besser verdeutlichen
Lernzielkataloge standardisierte Tests
regelmäßige Anpassung schulischer Gegebenheiten
diese vielerorts bereits bewährten Instrumente
bringen wechselseitig Kommunikation über das
was das Kind kann in Schwung
eröffnen Eltern einen weiteren Blick auf Potenziale
frei von Angst und objektiv

kulturhistorisch werden wir nicht so schnell
auf die 1 2 3 4 5 6 verzichten können
doch sollten wir uns deren Relativität
als unzeitgemäß Relikt immer vor Augen halten
Noten sind ein punktuelles Kalkül
beschreiben die Beurteilung
in ganz bestimmten Schulfächern
sind aber keinesfalls eine Aussage
über die einzigartig Person insgesamt
weder gute noch schlechte
ersetzen die Anforderung an uns
mit Kindern und Jugendlichen ständig
im Gespräch zu bleiben sie zu motivieren und
ihre wahren Bedürfnisse ergründen zu wollen

der Schüler Hauptakteur
der Lehrer Coach von Lernprozessen
individuelles Wachstum Reife
durch permanent vorhanden Feedback
sich hinterfragen Fähigkeiten entdecken
an die eigenen Stärken glauben
intrinsische Motivation
s Lernen am Erfolg
jeder auf seine Art und
in der jeweils eigenen Geschwindigkeit
Eigeninitiative auf der Basis
von lebendigem Interesse
geweckt Begeisterung durch kreative
und praktische Unterrichtsinhalte
3H aktivieren
Hirn Herz und Hand
damit der Mensch in seiner Ganzheit
angesprochen und ermutigt wird

_____
Dateianhänge
zeugnis der vergangenheit.JPG
zeugnis der vergangenheit.JPG (199.96 KiB) 1217 mal betrachtet

riemsche
Dionysos
Beiträge: 3107
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs wilderWesten

Re: nutz.niesser

Beitragvon riemsche » 01.12.2018, 13:31

_____

im golden oktober feierten aufs geld gamsig kitzbühler
ihren frühstart in d skisaison mit ner schlammschlacht
pfiff inszeniert pistenbetrieb auf s stabil föhnwetter
temperaturen die täglich deutlich über20+ lagen karrte
unter groteskem aufwand schnee von sehr weit weg heran
beabsichtigt regional klimawandel ging in d bade.hose
verwöhnt endkundschaft zeigte sich sichtlich irritiert
s verschwindend weiss etwas am hausberg wurd zum fanal
beissend spott signal dass uns in auflösung befindlich
zeitrechnung kommerziell dauerjahrmarkt auf den zeiger
gehen darf doch der winter kein winter der sommer kein
sommer sein früher saisonale werden ganzjährig wirksam
schlüsselreize deren ökonomische verwertung kaufimpuls
emotional vorgrundierung für tourismus freizeitangebot
rundum zweckdienlich sensationen zum sich vergewissern

dem verlangen nach mehr natürlichkeit primär mittels
kulissenstädte freizeitparks und erlebniskaufhäuser
zu entsprechen ist wegen öffentlich neugier einsicht
in geplante vorhaben daraus resultierend meinung und
zündstoff nimmer locker vom hocker zu bewerkstelligen
favorit papierkorb nur den gewissen klick entfernt
unentwegt zeitverschiebung macht uns ratlos rasend
zur erinnerung_ wir hätten da immer noch die freiheit
uns statt organierter bespassung der sinneserfahrung
waschechter jahreszeiten auszusetzen wind und wetter
frühlingsboten sommerhoch herbst der gedanken und s
schneeweiss wunder ohne passwort buchungsnummer iban
fernab beleuchteter musterbespiele ist die gelassene
betrachtung des sternenhimmels vermutlich das beste
mittel gegen schlaflose nächte stress und burn-out

convenience-kultur_ bedenklich pflegeanleitung besagt
s bedürfnis hat grundsätzlich ohne anstrengung pronto
befriedigt zu werden vorfreude kommt keine auf geduld
beharrlichkeit verzicht verhindern mehr umsatz werden
abgeschafft wenn etwas nicht verfügbar ist man sich s
zum gewünschten zeitpunkt schlicht nicht leisten kann
gilt s sozial tabu sich zu beklagen grenzt juristisch
an verletzt menschenrecht _nie mehr bescheiden stumm
nie mehr betrogen dumm ich will alles und zwar sofort
selbst völlig aus zusammenhang gerissen haben zeilen
wie diese aus nem songtext von gitte haenning nichts
mit der version von vision zu tun an der wir basteln
d illusion technisch sei alles machbar spielt im wind
schatten dominant neoliberaler weltwirtschaft erfolg
reich mit so nebenbei in kauf genommen gegenleistung

nach verblüffend entgrenzung zurück ins hamsterrad
zwölfstundentag dauerverfügbarkeit arbeit auf abruf
die pflege von freundschaft unterliegt dem notstand
vertraglich gebunden permanent kommunikation alles
begleiterscheinungen die s private erodieren lassen
hast familie bist mittlerweile n mensch mit zum teil
absonderlich besonderen bedürfnissen ansonst ne art
maschine mit tücken weil sie schlaf erholung braucht
ja sich mitunter nach dem sinn ihres tuns erkundigt
nie haben wir so lange gelebt wie heute nie uns so
flott von a nach b bewegt gefühlt noch nie so wenig
zeit und muße tag und nacht verkehrt rum s gleiche
einzig die sehnsucht nach ursprünglich unverfälscht
authentischem beruhigt _da konstant_ erhitzt gemüter

_____
Dateianhänge
nutz.niesser.JPG
nutz.niesser.JPG (182.97 KiB) 849 mal betrachtet

riemsche
Dionysos
Beiträge: 3107
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs wilderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 22.12.2018, 23:58

hab s ..... besagt büchlein einer alles.muss.raus.schachtel eingangs flohmarkt schon dem cover wegen entrissen. mir s feilschen gespart. konnt ja nicht ahnen, dass ich s im geizig net als teleporter bei selbstabholung um sagenhafte 15 cent preis.werter in d finger bekommen hätt.
(:->))
..... es in folge bis auf einzelne passagen _die älteren semester in ökogrün mögen mir den frevel verzeihen_ im subjektiv zeitraffer so konzentriert wie möglich überflogen. geschwindigkeit nahm zu - vor allem weil sich der rührig autor=übersetzer mMn zu oft einer ausdrucksweise bedient, welche dinge umschreibt, für die es auch zu seiner lebzeit auf samoa schon längst worte gab. verloren paradies hin oder her - mir zU naiv. nehme an, dass anhand originaler tonaufnahmen mittels dringlich anfrage eine überarbeitete neuauflage für d aktuell grünphase keine hexerei wär - hallo partei.spitze ...

die folgende beschreibung gab mir in ganz anderer hinsicht zu denken - war vor erneut schenkung grund nochmaliger näherer betrachtung. sei s um herauszufinden, was es mit bestimmter leseweise auf sich hat, in virtuell raum gestellt behauptung vor m rufzeichen suggerieren soll, sich der vorbesitzer bei versandkosten im dreifach warenwert rein rechnerisch gedacht haben könnt .....

Erich Scheurmann Papalagi. Die Reden des Südseehäuptlings Tuiavii aus Tiavea

Beschreibung: Tanner & Staehelin, 1977. Broschiert. Zustand: Gut. 119 Seiten Ausgabe von 1983, außen mit Gebrauchsspuren, schief gelesen, sonst innen guter Zustand, Artikel stammt aus Nichtraucherhaushalt! V9528 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 141.

für 0,85 + 2,50 für n Versand innert Deutschland
_____

riemsche
Dionysos
Beiträge: 3107
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs wilderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 17.02.2019, 20:13

_____

wer an Menschenrechten rütteln möcht
ums subjektive Sicherheitsgefühl einer zusehends
schreckhaft geworden Bevölkerung zu verbessern
gibt sich im Grund als jemand zu erkennen
der primär s politisch Machtkalkül
inklusive seiner eignen Weltanschauung
übers Gemeinwohl zu stellen wünscht
anders gesagt_ er verletzt
mit seiner Absicht den humanitären Konsens
nun_ ob sich s beim Recht Mensch zu sein
noch immer ums gleiche Einverständnis handelt
das uns in gelungen Erstfassung vorschwebt
ist nach Studium ergänzender Protokolle
ganz und gar nicht mehr so sicher
erweist sich bei all zu demonstrativem Auftritt
je nach für n Fall der Fälle bestens gerüstet
Spezialeinheit und vorhanden Nervenkostüm
nicht selten als tödlicher Irrtum

wird von Obrigkeit Gemeinwohl so verstanden
dass grassierend Massenstimmung
ohne Rücksicht auf ihre moralische Qualität
in Gesetzgebung Einzug halten müsste
haben wir es mit einem zentralen Aspekt
des sogenannten Populismus zu tun
das Volk mag niemand den s nicht kennt
also _resümieren Bauchredner_ ist es
die Hausaufgabe derer die s Recht gepachtet
haben und in Folge mit Füßen treten dürfen
derlei Meinung in Gesetze zu gießen
auf dass jene schlechter gestellt werden
als solche an denen niemand Anstoß nimmt

illiberale Demokratie
Vernichtung von substanziell Gemeinwohl
entsprechende Schritte wurden bereits
oder werden in Kürze gesetzt
die Unabhängigkeit in Sachen
Rechtsprechung wird beschnitten
Pressefreiheit eingeschränkt
Oppositionelle stehen gewaltig unter Druck
und um die Mehrheit an Wähler
hübsch bei Laune zu halten fordert man
unter dem Decknamen Gerechtigkeit häufig
soziale Maßnahmen deren Umsetzung
Schulden ohne Ende nach sich zöge
gleichzeitig wird s ständig wachsend Vermögen
an dem eine zusehends korrupt Politik partizipiert
vorsorglich aus der Schusslinie genommen

wie s beliebt Beispiel_ ein Aufsatz mit dem Titel
Der Führer schützt das Recht
zu dem sich 1934 ein hinterher umsonst
als Kronjurist sanktioniert Staatsrat und
Hochschulprofessor Carl Schmitt hinreißen ließ
über d Schmuckzeile wird darin s Ungeheuerliche
pathetisch gipfelt in ausschweifend Huldigung
heimtückisch Widmung >> alles Recht
stammt aus dem Lebensrecht des Volkes
jedes staatliche Gesetz jedes richterliche Urteil
enthält nur so viel Recht
als ihm aus dieser Quelle zufließt <<
nun wie wir wissen war die Quelle_ s Volk
auf d Souveräne vorab bereits verführt verraten

auch die Passage >> wir haben unsere bisherigen
Methoden und Gedankengänge
die bisher herrschenden Lehrmeinungen
und die Vorentscheidungen der höchsten Gerichte
auf allen Rechtsgebieten neu zu prüfen
wir dürfen uns nicht blindlings an die juristischen
Begriffe Argumente und Präjudizien halten
die ein altes und krankes Zeitalter hervorgebracht hat
<< gibt in so mancher Hinsicht zu denken
wohin dies Denken mitunter führen kann ist bekannt

es der Begrifflichkeit allein in d Schuhe schieben
wäre Oberwasser auf verkalkte Mühlen jener
die dem Motto Immer.auf.die.Kleinen
verpflichtet beim Hände hoch im Hohen Haus
wegen fehlend Misstrauen den Kürzeren ziehen
vielmehr ist s gedankliche Atmosphäre
Stimmungsrhetorik welche wiederholt
an scheinbar biedere Auslassungen erinnert
die uns pünktlich zur Zeit im Bild heimsuchen
diese lassen durchblicken dass gewisser Schutz
den unsere Verfassung auch Unliebsamen
Fremden und mit kriminell Energie überfordert
Personen gewährt bequem zu lockern wäre
mit griffig Kurznachricht ums Maul geschmiert
und wen der wem die Meinung geigt vor Augen
geraten selbst Demokraten in Mobbinglaune
liebäugeln mit der Ochlokratie
Herrschaft des Pöbels

_____
Dateianhänge
Kicklerikiiiiiii.JPG
Kicklerikiiiiiii.JPG (248.75 KiB) 489 mal betrachtet

riemsche
Dionysos
Beiträge: 3107
Registriert: 02.11.2006, 21:38
Wohnort: Österreichs wilderWesten

Re: maunzer grübler rippenstessa

Beitragvon riemsche » 16.03.2019, 22:18

_____

mit dieser farbe verhält es sich in etwa
so wie mit den wörtchen nett oder solide
für d möglichst harmlos charakterisierung
von mensch behausung örtliche gegebenheit
wer sich spontan was in beige wünscht
möcht in der regel s krasse gegenteil von
aufregend auffällig frisch und munter
sorgt vorab mutlos phlegmatisch bescheiden
mit nachdruck für schläfrige extremitäten

insbesonders die generation 50plus schien
ne ewigkeit ohne ernstzunehmend gegenwehr
auf derart überholt passivität abonniert
überfliegt man per daumenkino versandhaus
kataloge älteren jahrgangs die sich an post
hypnotisch wirkung zig hundert seiten dick
mit m omnipräsent telefonbuch im superschwer
gewicht s kopf.an.kopf.rennen lieferten
ist deren goldene ära nicht umsonst vorbei

laut aktuell dresscode sei beige wieder in
mangels sexappeal gab man der schnarchnase
namen wie champagner crème camel elfenbein
nude eierschale mandel milchkaffee mmh_
klingt nach mehr dacht sich jüngst auch
n bieber aus kanada und hat sich just
besagt tönung für d neue pop.kollektion
seines labels auserkoren sprich so nebenbei
was musik anlangt nicht zuviel versprochen

_____
Dateianhänge
beige.jpg
beige.jpg (87.49 KiB) 375 mal betrachtet


Zurück zu „Epilog“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste