Keine Panik!

Moderne Literatur heißt: Kino, Theater und Oper nicht vergessen. Welcher Film ist sehenswert? Welche Inszenierung gelungen?
Silentium
Mnemosyne
Beiträge: 2771
Registriert: 24.05.2003, 17:50

Keine Panik!

Beitragvon Silentium » 12.06.2005, 16:10

Das ist keine Rezension, sondern eine Warnung. Solltet ihr wahnsinnig genug sein, folgenden Film NICHT anzuschauen, dann ist alles verloren, eure Kinder und Enkelkinder werden auf euch herabschauen, eure Katze wird euch verlassen und der Goldfisch wird sich aus Frust besaufen.

Per Anhalter durch die Galaxis

Arthur Dent ist ein Durchschnittsbrite und recht unglücklich, als er eines morgens feststellt, dass sein Haus für eine Umgehungsstraße abgerissen werden soll. Während er noch verhinderndermaßen vor dem Abrissbagger liegt und verhandelt ("Mal sehn, wer zuerst rostet!"), treffen die Vogonen, jenes Volk (mal von den Österreichern abgesehen), dass die Bürokratie zur Lebensart gemacht hat und die drittschlechtesten Gedichte des Univesums schreibt, vorbereitung, die Erde für eine galaktische Umgehungsstraße zu sprengen. Arthurs bester Freund Ford Prefect, Author des Reiseführers "Per Anhalter durch die Galaxis", hat davon Wind bekommen, die beiden trinken das letzte Bier des Planeten und lassen sich dann per Anhalter mitnehmen.

Die Antwort? 42.
Die Antwort worauf? Das wüssten andere auch gerne...

Gut - ich gehe davon aus, da euch weder Blitz noch nicht getroffen hat noch ein wütender Mob eure Häuser angezündet hat, dass ihr das Buch schon gelesen habt, also was erzähle ich? Ich meine... eh klar.
Um den Inhalt geht's gar nicht. Dass der Inhalt, nun ja, zum Ambrosia der Satire zählt, ist eh klar.
ABER: Die Verfilmung ist auch gut! Wieviele Buchverfilmungen kennt ihr, die gut sind? Wieviele? Hm? Eben. Adams hat das Drehbuch noch selber geschrieben, was schön ist, die Besetzung ist grandios (die Mäuse in Menschengestalt! JA!), das Delphinfischlied toll. Welches Delphinfischlied? Sag ich nicht. Schaut euch gefälligst den Film an! Außerdem: sie haben meine Lieblingsfigur nicht versaut! Marvin ist genau so depressiv wie er sein soll. ("Du hast uns alle gerettet, Marvin!" - "Ich weiß. Grässlich, nicht wahr?")

Allerdings... wir waren zu sechst, meine Brüder, meine Eltern, Tante Elli und ich. Und in einem Vollbesetzten Kino haben, nun ja, genau SECHS Leute gelacht. Es war toll. Ich hätte vor Lachen beinahe in die Sitzlehne gebissen und die Leute um uns herum starren trübsinnig auf die Leinwand oder uns verständnislos an. Zuerst hab ich gedacht, die haben sich einfach besser unter Kontrolle als wir, aber spätestens im letzten Drittel des Filmes war mir klar: Die fanden das nicht lustig! Ich meine, meine Eltern erzählen zwar auch gern, dass sie dereinst in einem Tiroler Kino die einzigen waren, die über die Ritter der Kokusnuss gelacht haben, aber dass... war verschärft. Die dachten wahrscheinlich, sie sitzen in einem Dokumentarfilm.

Also, ich wiederhole (hammering the message home, quasi): SCHAUT EUCH DEN FILM GEFÄLLIGST AN! ICH PRÜF EUCH AUF DEM TREFFEN UND WENN ICH HERAUSFINDE, DASS AUCH NUR EINER VON EUCH DEN FILM NICHT GESEHEN HAT, DANN... lade ich einen Vogonen zur Lesung ein!
I would go to the Dark Side in a heartbeat if I thought they had better dialog over there.
- Ursula Vernon

Glaukos
Pegasos
Beiträge: 1155
Registriert: 12.09.2004, 21:16
Wohnort: Berlin

Re: Keine Panik!

Beitragvon Glaukos » 12.06.2005, 16:37

hey stille ;-)
wusste gar nicht, dass der film schon läuft ... sah unlängst eine vorschau, das war schon verschärft von den animationen ... so übertrieben, dass es, denk ich, wieder funktioniert.
sag an: ist es eine "gelungene verschmelzung von trickfilm/comic-elementen und dem, was man sonst gemeinhin "spielfilm" nennt? so wirkte das.
ich mag ja so animationskram nicht unbedingt ... matrix fand ich geradezu lächerlich an manchen stellen (vom plot her und der "stimmung" wars aber schon ein gutes filmchen) ...

grüße
tolya

Silentium
Mnemosyne
Beiträge: 2771
Registriert: 24.05.2003, 17:50

Re: Keine Panik!

Beitragvon Silentium » 12.06.2005, 16:48

Comic-Elemente... ich weiß nicht genau, wie du das meinst? Von dem Figuren her?
Bis auf die Schauspieler (und manchmal sogar die) kam schon so ziemlich alles aus dem Computer. Allerdings, was da aus dem Computer kam... ich meine, alleine die Visage vom Obervogonen...
Aber er lebt nicht davon, der Computer ist nur Mittel zum Zweck. Obwohl man die Vogonen nicht einmal unbedingt animieren hätte müssen. Wenn ich an die Typen bei uns am Gemeindeamt denke, da hätte ein bisschen Schminke gereicht...
I would go to the Dark Side in a heartbeat if I thought they had better dialog over there.
- Ursula Vernon

Muffin
Sphinx
Beiträge: 114
Registriert: 12.09.2002, 14:48
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Keine Panik!

Beitragvon Muffin » 13.06.2005, 16:05

Na, ich denke ich werde erst das Buch lesen. Andersrum hat das keinen Sinn. Ich hab das Buch mal angefangen, es aber nicht zu Ende gelesen, weil ich Goethes Wahlverwandtschaften dazwischen schieben musste. :-E
Das schönste aller Geheimnisse: ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen. (Mark Twain)

Hamburger
Phantasos
Beiträge: 1760
Registriert: 28.04.2002, 23:48
Wohnort: Hamburg

Re: Keine Panik!

Beitragvon Hamburger » 13.06.2005, 16:14


ICH PRÜF EUCH AUF DEM TREFFEN UND WENN ICH HERAUSFINDE, DASS AUCH NUR EINER VON EUCH DEN FILM NICHT GESEHEN HAT, DANN... lade ich einen Vogonen zur Lesung ein!


Na dann schick schon mal die Einladung raus. Denn aller Voraussicht nach werde ich den Film nicht sehen...aber ich würde gerne mal einen Vogonen treffen :-D (was immer das auch ist..)
"If it's a hit? - Yeah, that's me! If it's a miss? - Yeah, that's me!" (Robert Palmer)

razorback
Phantasos
Beiträge: 1983
Registriert: 10.09.2002, 20:36
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Keine Panik!

Beitragvon razorback » 13.06.2005, 17:23

aber ich würde gerne mal einen Vogonen treffen


Nein, würdest Du nicht! 8-o :-D

Ah, Silly, Du reihst Dich ein in die Gruppe der Kritiker, die dieses Werk begeistert loben. Und da Deine Meinung ja für mich Gewicht hat, werde ich mich mal in den Film trauen (das ist ein Wagnis, da ich die Bücher - die ersten beiden zumindest - über alle Maßen wertschätze) :guru: :-D
O You who turn the wheel and look to windward,
Consider Phlebas, who was once handsome and tall as You

Madeleine
Minotauros
Beiträge: 64
Registriert: 08.10.2004, 23:41

Re: Keine Panik!

Beitragvon Madeleine » 14.06.2005, 11:51

Ich habe den Film am Samstag gesehn mit meiner besseren Hälfte gesehn ^^ (und muss ihn wohl Montag noch mal mit dem Deutschkurs sehen :-( ). Hm, er war in Ordnung.
Ich fands nur Schade, dass einige lustige Stellen weggelassen wurden. Auch hätte cih mich wohl gefragt, warum die ständig mit dem Handtuch rumwedeln, weil das einfach mal nicht erklärt wird, hätte ich nicht einige lustige Textstellen aus dem Buch vorgelesen bekommen :-D

Der Vogone fetzt doch. Okay, seine Nase hängt auf der Stirn, aber kann ja nich jeder so hübsch sein ;-)
Das Gedicht von ihm :rofl:


soweit erstmal .. ich verzieh mich wieder :-*


Zurück zu „Schauspiel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste